Pfarrblatt

Ausgabe März 2021

Liebe Pfarrblatt Leser/innen. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse. Da wie in einer digitalen Zeit leben, stellen wir das Pfarrblatt auch online zur Verfügung. Das Pfarrblatt sollte selbsttragend sein und muss sich mit dem jährlichen Abonnementspreis selbst finanzieren. Damit wir das Pfarrblatt auch künftig zur Verfügung stellen können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Der Abonnementspreis für ein Jahr beträgt CHF 35.00 und kann auf die IBAN CH81 0900 0000 3039 3916 7 überwiesen werden. Ein herzliches Vergälts Gott!

Neues Format für die Fastenzeit

In der diesjährigen Fastenzeit lancieren wir ein neues Format: die Früh- und Spätschichten. Bei diesen handelt es sich um besinnliche Gottesdienst, die einladen, gemeinsam über den Tellerrand des Lebens zu schauen und die Mitte unserer Teller in den Blick zu nehmen; Blick auf den, welcher die Mitte unseres Lebens ist – Gott. Unter seinen Segen wollen wir den neuen/ zu Ende gehenden Tag stellen. Diese neue Gottesdienstform wird zum Thema «unterwegs, auf der Suche nach (neuen) Segensorten» gestaltet werden. Herzliche Einladung an alle diese Gottesdienst in den Kirchen vor Ort mitzufeiern!

Härzlich willkommu!

Unsere Pfarreien Region Leuk ist vielfältig und bunt – Christinnen und Christen aus Leuk-Stadt, Susten, Erschmatt und Guttet-Feschel gehören dazu: Junge und ältere Menschen, Familien, Paare und Alleinstehende sind als Pfarreigemeinschaft auf dem Weg. Das Füreinander spiegelt sich auch in unserem breiten Glaubensangebot - sei es bei den Feiern der Gottesdienste und Sakramente oder auch im täglichen Zusammenleben.

Der Hausgottesdienst ist eine einfache, innige Form, Gott und dem Glauben in Gemeinschaft zu begegnen. Hausgottesdienste können auch die Gemeinschaft im Haus stärken: Jede Woche stellen wir an dieser Stelle einen Gottesdienst zur Verfügung. Für die Kinder gibt es jeweils ein Ausmalbild passend zum Sonntagsevangelium.

Gerne senden wir Menschen aus fern und nah jeden Tag aufs Neue einen Whatsapp-Impuls, in Form eines Gebetes, eines Gedankens oder eines Bildes. Wer sich dafür interessiert, kann sich gerne beim Pfarramt melden (027 473 12 09 / 078 719 95 83).

Es ist in diesen Zeiten wichtig, voneinander zu wissen und einander zu unterstützen. Aussprechen und loswerden, was sonst nicht ausgesprochen und losgeworden werden kann: Dafür ist die Telefonseelsorge mit dem “Goldenen Ohr” da.

Die Corona-Schutzmassnahmen haben Auswirkungen auf die Art und Weise, wie wir Glauben gemeinsam feiern. Aber auch auf die finanziellen Mittel der Pfarreien hat dies Auswirkungen, da weniger Mitfeiernde und das Fehlen des Opferkörbchens während den Messen dazu führen, dass die Opfer für die Pfarreien erheblich gesunken sind. Deshalb soll es nun auch möglich sein, eine Spende per TWINT zu machen. Vergelts Gott dafür!

Während der Coronazeit wollen wir via Livestream möglichst vielen Menschen die Mitfeier unserer Gottesdienste ermöglichen. Wir haben vor allem jene Menschen aus den Risikogruppen im Blick, die nach wie vor nicht voll am gesellschaftlichen und kirchlichen Leben teilnehmen können: Youtube Kanal "Pfarreien Region Leuk".

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Entdeckungsreise auf unserer Homepage. Möge Sie Gottes Segen durch diese herausfordernde Corona-Zeit begleiten! 

Im Namen des Seelsorgeteams,
Pfarrer Daniel Noti

Monatsprogramm

Alle anzeigen

Bildergalerie

Hier erleben Sie verschiedene Eindrücke aus unserem reichen Pfarreileben. Schauen Sie sich um - viel Freude dabei!

Zu den Bildern

Krankensonntag

Jesus Christus,
immer wieder bist du Kranken begegnet,

Gebeugte hast du aufgerichtet,
und Traurige getröstet.

Deine Nähe hat viele geheilt in ihrem tiefsten Inneren.

Heilst du auch noch heute?

Sei jetzt bei mir in meinem Leid.

(Andrea Rehn-Laryea)