Pfarrblatt

Härzlich willkommu!

Unsere Pfarreien Region Leuk ist vielfältig und bunt – Christinnen und Christen aus Leuk-Stadt, Susten, Erschmatt und Guttet-Feschel gehören dazu: Junge und ältere Menschen, Familien, Paare und Alleinstehende sind als Pfarreigemeinschaft auf dem Weg. Das Füreinander spiegelt sich auch in unserem breiten Glaubensangebot - sei es bei den Feiern der Gottesdienste und Sakramente oder auch im täglichen Zusammenleben.

SEGENSORTE - KAPELLE GAMPINEN 

Die Kapelle aus dem Jahre 1756 war restaurationsbedürftig. Die Fassade begann infolge aufsteigender Feuchtigkeit und Salpeterschaden teilweise abzubröckeln. Eine umfassende Sanierung des Mauerwerkes drängte sich auf. Gleichzeitig wurden rings um die Kapelle umfassende Entwässerungen verlegt. Der Glockenturm bekam ein neues Schindeldach. Die Aussenarbeiten sind abgeschlossen. Zurzeit wird eifrig im Innenbereich gearbeitet. Die Dachkonstruktion war teilweise morsch und musste erneuert werden. Ebenso wurde das Kapellengewölbe ersetzt. Neue Böden wurden verlegt. Die Maler und Gipser sind damit beschäftigt, den Innenraum möglichst originalgetreu zu gestalten. Demnächst werden die neuen Kapellenbänke eingebaut. Ein schmucker Altar ziert den Innenraum und wird das Herzstück der Kapelle.

Nach einer über einjährigen Bautätigkeit gehen die Restaurierungsarbeiten an der Kapelle in Gampinen plangemäss dem Ende entgegen. Von der Bruderklaus-Stiftung wurden wir mit einer Reliquie des Heiligen Bruder Klaus beschenkt, welche unser Diözesanbischof feierlich im Altar einsetzen wird.  Ja, wir dürfen uns glücklich schätzen, in unserer Region Leuk einen solchen geistigen Gnadenort haben zu dürfen!

 Einweihung der Kapelle Gampinen am Sonntag, 20. Juni, um 15h00

Feldgottesdienst mit Bischof Jean-Marie Lovey

Herzliche Einladung an alle Gläubigen aus nah und fern!

Senfkorn - kleines Ding, grosse Wirkung

Möge die Liebe wachsen wie ein Senfkorn.
Gott, gib mir die Hoffnung, die Kraft,
in eine Welt der Gleichgültigkeit,
der Trägheit und der Unachtsamkeit,
Liebe zu säen, Empfindsamkeit zu pflanzen,
Zartheit zu behüten, Verstehen zu hegen,
Brachliegendes zu bestellen, Darbendes zu wässern
und Knospendes zu schützen.
Mache mich frei von Hass und Gewalt,
schenke mir Demut und Ehrfurcht vor dem Leben.
Segne den Boden. Segne die Saat.
Segne die Frucht. Segne mein Tun.

(Andrea Schwarz)